Springe direkt zu Inhalt

Veranstaltungen und öffentliche Kommunikation

Das Berliner Antike-Kolleg (BAK) bietet ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm. Neben Fachtagungen mit internationaler Beteiligung zu aktuellen Forschungsfragen, Workshops und Seminaren für den wissenschaftlichen Nachwuchs, ergänzen verschiedene Vermittlungsformate, die sich an eine breitere Öffentlichkeit richten, unser Angebot. Alle Veranstaltungen werden in Abstimmung mit den beteiligten Partnereinrichtungen entwickelt und durchgeführt.

Workshop "Scalar Problems"

As part of the "BAK-Debates", an online workshop on scales and scalar phenomena in History and Cultural Studies will be held on 29 June 2020.

Ort: Online via Zoom

29.06.2020 | 15:00 - 19:00

Online-Berichtskolloquium der BerGSAS

Im Rahmen der Zwischenevaluation der Dissertationsprojekte der Doktorandinnen und Doktoranden des 8. Jahrgangs findet am 10. und 11. Juni 2020 ein Berichtskolloquium statt. Aufgrund der anhaltenden Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wird das Kolloquium online über die Plattform Zoom veranstaltet werden. Eine Anmeldung ist erforderlich .

Ort: Online via Zoom

10.06.2020 - 11.06.2020

From individuals’ (hi-)story to cultural history

What archaeology and the ancient studies constantly – notoriously – lack is data. Even though archaeological remains provide us with a wealth of information, what is left to assess is only a small fraction of what once was. The question on how to (re-)construct complex cultural and historical contexts based on incomplete records and fragmentary datasets is therefore one of the major research topics cultural, historical as well as social studies face.

Ort: Freie Universität Berlin Hittorfstr. 18 14195 Berlin

04.03.2020 | 10:30 - 19:45

BAK-Abend 2019

Das Berliner Antike-Kolleg lädt am 27. November zu seiner jährlichen Abendveranstaltung "Berliner Antike im ... – Personen und Objekte" ein.

Ort: James-Simon-Galerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz Auditorium Bodestraße 10178 Berlin

27.11.2019 | 20:00

4. Antiquity Slam

Am 12. November findet zum vierten Mal der Antiquity Slam in Berlin statt. Veranstaltungsort ist in diesem Jahr wieder der Leibniz-Saal der Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften.

Ort: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Leibniz-Saal Eingang Markgrafenstr. 38 10117 Berlin

12.11.2019 | 19:00

Podiumsdiskussion "Research Reformatted"

Das Berliner Antike-Kolleg lädt am 06. November 2019 zu einer öffentlichen Diskussion ins Bode-Mu­seum ein.

Ort: Bode-Museum (Gobelin-Saal) Am Kupfergraben, 10117 Berlin

06.11.2019 | 18:30

Alte Welt neu formatiert

Am 17. Oktober beginnt die Vorlesungsreihe des Berliner Antike-Kollegs "Alte Welt neu formatiert. Altertumswissenschaftliche Forschung im Zeitalter des digitalen Wandels". Die Reihe ist Bestandteil des Programms "Offener Hörsaal" der Freien Universität im Wintersemester 2019/2020 (donnertags, 17. Oktober 2019 bis 6. Februar 2020, 18 Uhr c.t.).

Ort: Freie Universität Berlin (Rost- und Silberlaube) Habelschwerdter Allee 45 Hörsaal 1a

17.10.2019 - 06.02.2020

Workshop und Tagung "Architecture and the Ancient Economy"

Die Berlin Graduate School of Ancient Studies (BerGSAS) wird sich im September dem Themenbereich Antike Architektur und Wirtschaft widmen und lädt zu zwei Veranstaltungen ein.

Ort: Freien Universität Berlin Topoi-Haus Hittorfstraße 18 14195 Berlin-Dahlem

23.09.2019 - 28.09.2019

Summer School in the Turfanforschung

Vom 26.08.-06.09.2019 bietet die Turfanforschung der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften die Sommerschule „Languages and cultures on the Silk Road” an, die eine Einführung in das Gebiet der Turfan-Studien gibt, welche sich mit den vielen Sprachen und Skripten entlang der Seidenstraße beschäftigt, sowie den Geschichten und Kulturen derer, die sie benutzten. Interessenten werden gebeten sich bis zum 24. Mai anzumelden.

Ort: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Jägerstraße 22/23 10117 Berlin

26.08.2019 - 06.09.2019

Conference "Tense and Aspect in Ancient Languages"

The BerGSAS organizes an international conference "Tense and Aspect in Ancient Languages" on June 28th and 29th at the Faculty of Theology of the HU. The conference will be held within the framework of the doctoral program Ancient Languages and Texts (ALT) and is sponsored by the Einstein Center Chronoi.

Ort: Humboldt-Universität zu Berlin Theologische Fakultät Burgstr. 26 10178 Berlin Raum 406

28.06.2019 - 29.06.2019

Tagung "Spot the Stereotype!"

Gemeinsam mit sechs weiteren Forschungsverbünden veranstaltet das Berliner Antike-Kolleg vom 06. bis 07. Juni die Tagung "Spot the Stereotype!".

Ort: Topoi Haus Dahlem Hittorfstraße 18 14195 Berlin

06.06.2019 - 07.06.2019

Vortragskolloquium des 7. Jahrgangs der BerGSAS

Am 20. und vom 22.-24. Mai wird das Vortragskolloquium des 7. Jahrgangs der BerGSAS stattfinden. Evaluiert werden die Projekte von 22 Personen aus allen fünf Promotionsprogrammen. Zum letzten Mal wird das Evaluationsverfahren gemeinsam mit dem Exzellenzcluster Topoi durchgeführt.

Ort: Wechselnde Veranstaltungsorte! 20., 22. und 23.5.2019: Einstein Center Chronoi, Otto-von-Simson Str. 7, Seminaraum 24.5.2018: Topoi Haus Mitte, Hannoversche Str. 6, Raum 1.03

20.05.2019 - 24.05.2019

Welt der Archäologie – Archäologie der Welt

Die Ringvorlesung, die vom Berliner Antike-Kolleg zusammen mit dem Exzellenzclusters Topoi veranstaltet wird, befasst sich im Sommersemester 2019 mit der vielfältigen geographischen und zeitlichen Bandbreite der Archäologie und thematisiert aktuelle Themen und Fragestellungen.

Ort: Freie Universität Berlin (Rost- und Silberlaube) Habelschwerdter Allee 45 Hörsaal 1b

11.04.2019 - 11.07.2019

BAK-Abend 2018

Es ist wieder soweit! Das Berliner Antike-Kolleg lädt am 05. Dezember zu seiner jährlichen Abendveranstaltung "Berliner Antike im Griechischen Hof – Personen und Objekte" ein.

Ort: Neues Museum Bodestraße 1-3 10178 Berlin

05.12.2018 | 19:00

International Autumn School "Economic Landscapes"

Das Promotionsprogramm Landscape Archaeology and Architecture (LAA) veranstaltet eine Autumn School mit dem Titel " Economic landscapes and their natural and social interdependence in precapitalist societies ".

Ort: Freie Universität Berlin Berlin Graduate School of Ancient Studies Hittorfstraße 18 14195 Berlin

22.11.2018 - 26.11.2018

Tagung "Bildwissenschaften und Museumspraxis"

Das Promotionsprogramm Ancient Object and Visual Studies (AOViS) veranstaltet eine Tagung mit dem Arbeitstitel "Bildwissenschaften und Museumspraxis. ‚Bild‘ als Forschungsschwerpunkt versus ‚Bild‘ als Ausstellungsobjekt in den Archäologien." Interessenten werden gebeten, sich mit einem Abstract bis zum 20. Juli 2018 zu bewerben.

Ort: Abguss-Sammlung Antiker Plastik der Freien Universität Berlin Schloßstraße 69b 14059 Berlin

22.11.2018 - 24.11.2018

3. Antiquity Slam

Am 7. November findet der 3. "Antiquity Slam" statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben 10 Minuten Zeit, um mit Präsentation, Requisiten und einer Performance das Publikum zu überzeugen. Dieses kürt am Ende des Abends den besten Beitrag.

Ort: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Leibniz-Saal Eingang Markgrafenstr. 38 10117 Berlin

07.11.2018 | 20:00

Karrieretag Altertumswissenschaften 2018

Am 29. Juni 2018 veranstaltete die Berlin Graduate School of Ancient Studies (BerGSAS) gemeinsam mit dem Exzellenzcluster Topoi erstmalig einen "Karrieretag Altertumswissenschaften 2018".

Ort: Topoi-Haus Dahlem Hittorfstraße 18 14195 Berlin

29.06.2018 | 10:00 - 18:00

Krieg und Gewalt vom Altertum bis in die Gegenwart

Wöchentliche Ringvorlesung im Sommersemester 2018 über kriegerische Konflikte von der Antike bis zur Gegenwart in Zusammenarbeit mit dem Exzellenzclusters Topoi.

Ort: 25. April bis 11. Juli 2018, jeweils mittwochs 18 bis 20 Uhr; Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin, Hörsaal 1b

25.04.2018 - 11.07.2018

Konferenz "Time and Materiality"

Vom 19. – 21. März 2018 findet die internationale Konferenz zum Thema: „Time and Materiality. Periodization and Regional Chronologies at the Transition from Bronze to Iron Age in Eurasia (1200–600 BCE)“ statt.

Ort: Freie Universität Berlin "Holzlaube" Raum 0.2051 Fabeckstraße 23-25 14195 Berlin

19.03.2018 - 21.03.2018

Lehrworkshop "Interdisciplinary Approaches on Ancient Economy"

Vom 1. bis 2.12.2017 findet der Lehrworkshop "Interdisciplinary Approaches on Ancient Economy" statt.

Ort: Topoi Building Mitte Hannoversche Str. 6 10115 Berlin Raum 1.01

01.12.2017 - 02.12.2017

BAK-Abend 2017

Das Berliner Antike-Kolleg lädt zum vierten Mal zu seiner alljährlichen Abendveranstaltung "Berliner Antike in ... - Personen und Objekte" ein. Wir freuen uns auf ein ebenso spannendes wie schönes Event am 29. November 2017 in der Rotunde des Alten Museums.

Ort: Altes Museem Am Lustgarten 10178 Berlin

29.11.2017 | 19:00

2. Antiquity Slam

Im November 2017 findet der 2. Berliner "Antiquity Slam" statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben 10 Minuten Zeit, um mit Präsentation, Requisiten und einer Performance das Publikum zu überzeugen. Dieses kürt am Ende des Abends den besten Beitrag.

Ort: Basilika im Bodemuseum Am Kupfergraben 10117 Berlin

08.11.2017 | 20:00

"Identität" – Probleme eines Konzepts und seine Entstehungsgeschichte

Öffentliche Vorlesungsreihe im Wintersemester an der Freien Universität Berlin in Zusammenarbeit mit dem Exzellenzcluster Topoi.

Ort: Dienstags, vom 24. Oktober 2017 bis zum 13. Februar 2017, jeweils von 18.15 bis 20.00 Uhr; Topoi-Haus Dahlem, Hittorfstraße 18, Vortragssaal, 14195 Berlin

24.10.2017 - 13.02.2018

After the Fall

Das Berliner Antike-Kolleg lädt sehr herzlich zum Vortrag von Anas al Khabour (Universität Göteborg) und Olivier Nieuwenhuyse (Universität Leiden) ein.

Ort: Freie Universität Berlin Einstein Center Chronoi Otto-von-Simson-Straße 7 14195 Berlin

12.10.2017 | 18:00 - 19:00

Berlin – Sudan

Seit der Königlich-Preußischen Expedition nach Ägypten und Äthiopien in den Jahren 1842 bis 1845 unter der Leitung von Carl Richard Lepsius (1810–1884) wurde von Berlin aus die archäologische und sprachwissenschaftliche Forschung in Nordostafrika in herausragender Weise befördert.

Ort: Humboldt-Universität zu Berlin Unter den Linden 6 (Raum 2091/92) 10117 Berlin

30.06.2017 - 01.07.2017

Vergleich und Grenzen der Vergleichbarkeit in den Altertumswissenschaften

Die Berlin Graduate School of Ancient Studies (BerGSAS) veranstaltet vom 22.-24. Juni 2017 eine Summer School mit dem Titel "Vergleich und Grenzen der Vergleichbarkeit in den Altertumswissenschaften". Die Summer School ist für Promovierende und Masterstudierende offen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist bis zum 05. Juni 2017 möglich.

Ort: Humboldt Graduate School Luisenstraße 56 10117 Berlin

22.06.2017 - 24.06.2017

Summer School 2017

Die Summer School befasst sich zum einen mit dem Vergleich als wissenschaftlichem Instrument der altertumswissenschaftlichen Forschung und mit dem Erkenntnispotential, das der Vergleich in unterschiedlichen Disziplinen hat, zum anderen aber auch mit den Grenzen, die er als Methode besitzt.

Ort: Humboldt Graduate School Luisenstraße 56 10117 Berlin)

22.06.2017 - 24.06.2017

BAK-Abend 2016

Es ist wieder soweit! Das Berliner Antike-Kolleg lädt am Mittwoch, den 07. Dezember zur seiner jährlichen Abendveranstaltung "Berliner Antike im Griechischen Hof – Personen und Objekte" ein.

Ort: Neues Museum Bodestraße 1-3 10178 Berlin

07.12.2016 | 19:00

Das EC-C hält Einzug!

Das Berliner Antike-Kolleg öffnet die Türen der Villa in der Otto-von-Simson-Straße 7 für das erste geisteswissenschaftliche Einstein-Zentrum.

Ort: Otto-von-Simson-Straße 7 14195 Berlin

16.11.2016

Antiquity Slam

Die Antike lebt! Am 2. November wird in Berlin der erste Antiquity Slam der Geschichte im Griechischen Hof des Neuen Museums auf der Berliner Museumsinsel stattfinden, veranstaltet vom Berliner Antike-Kolleg und dem Exzellenzcluster Topoi.

Ort: Neues Museum Bodestraße 1 Museumsinsel Berlin

02.11.2016 | 20:00

Opening the Landscape

Mit unterschiedlichen Disziplinen wird durch den Methodenworkshop ein tieferer Einblick in das breite Spektrum geo- und altertumswissenschaftlicher Methoden gegeben und damit die kritische Prüfung auf ihre Anwendbarkeit in der eigenen Forschung ermöglicht.

Ort: Topoi-Haus Dahlem Hittorfstraße 18 14195 Berlin

29.08.2016 - 03.09.2016

‘Religiöser Pluralismus’ in der antiken Großstadt

"Wie untersucht man 'religiösen Pluralismus' in der antiken Großstadt? Das Beispiel Rom" / "Studying 'religious pluralism' in the ancient metropolis: the example of Rome"

Ort: Topoi-Haus Dahlem Hittorfstraße 18 14195 Berlin

04.07.2016

Altertumswissenschaften weltweit

"Altertumswissenschaften weltweit" ist eine gemeinsame Veranstaltung des Exzellenzclusters Topoi und des Berliner Antike-Kollegs, die im Rahmen der "International Week" der Freien Universität Berlin (FUB) stattfindet.

Ort: Topoi-Haus Dahlem Hittorfstraße 18 14195 Berlin

30.06.2016

Philo of Alexandria. An Intellectual Biography

Der geplante Workshop wird in zwei Teilen aufgebaut. In einem Einführungsvortrag soll die hier beschriebene multivariate Betrachtung von Philos Denken beleuchtet werden, um anschließend im Rahmen einer angeleiteten Textarbeit ausgewählte Texte zu Paränese und Gesetzesauslegung bei Philo zu erarbeiten und auf deren geistesgeschichtliche Prägung und eigenständige Entfaltung hin auszulegen.

Ort: Humboldt-Universität zu Berlin Theologische Fakultät Bibliothek Burgstraße 26 10178 Berlin

23.06.2016 | 14:00

Topoi im Museum: Kartografie in Antike und Renaissance

Vermessen und Kartieren in Antike und Renaissance sind das Thema einer Kuratorenführung durch die Ausstellung "Weltvermesser – von Erde, Meer und Himmel" in der Staatsbibliothek zu Berlin.

Ort: Staatsbibliothek zu Berlin Potsdamer Straße 33 10785 Berlin Treffpunkt ist vor dem Ausstellungsraum in der Eingangshalle

21.06.2016 | 18:00

Öffentliches Doktorandenkolloquium

Im Rahmen der Zwischenevaluation der Dissertationsprojekte der Doktorandinnen und Doktoranden des 4. Jahrgangs findet vom 30. Mai bis zum 03. Juni 2016 ein Vortragskolloquium statt, an dem die Sprecher der BerGSAS, die jeweiligen Programmbeauftragten, die Betreuerteams und die Sprecher des Exzellenzclusters Topoi teilnehmen.

30.05.2016 - 03.06.2016

Exil als Migration?

Eine Vorlesung von Prof. Dr. Doerte Bischoff im Rahmen der Ringvorlesung "Migration. Wanderungsbewegungen vom Altertum bis in die Gegenwart".

Ort: Freie Universität Berlin Habelschwerdter Allee 45 Hörsaal 1a 14195 Berlin

27.04.2016 | 18:00 c.t.

A Massive Loss of Habitat

Diese Veranstaltung ist der Auftakt zur Vorlesungsreihe "Migration. Wanderungsbewegungen vom Altertum bis in die Gegenwart"

Ort: Freie Universität Berlin Habelschwerdter Allee 45 Hörsaal 1a 14195 Berlin

20.04.2016 | 18:00 c.t.

Migration. Wanderungsbewegungen vom Altertum bis in die Gegenwart

Seit dem Sommer 2015 wird das Thema Migration verstärkt und nicht nur in Deutschland kontrovers diskutiert. Dabei reicht das Spektrum von Äußerungen expliziter "Willkommenskultur" bis hin zu diversen, teils offen, teils versteckt artikulierten Ängsten vor den zu uns kommenden Menschen.

20.04.2016 - 27.07.2016

Keilschriftliche Syllabare und die Methodik ihrer Erstellung

Der Workshop "Keilschriftliche Syllabare und die Methodik ihrer Erstellung" steht thematisch in enger Verbindung mit dem Projekt "Die Syllabare in der keilschrifltichen Überlieferung der westlichen 'Randgebiete' Mesopotamiens in der Späten Bronzezeit – philologische und kulturhistorische Implikationen".

Ort: Freie Universität Berlin Fabeckstraße 23-25 Raum 2.2058/9 14195 Berlin

11.04.2016 - 12.04.2016

BAK-Abend 2015

Das Berliner Antike-Kolleg lädt herzlich zu seiner diesjährigen Abendveranstaltung "Berliner Antike in der Basilika – Personen und Objekte" am 02. Dezember 2015 ein.

Ort: Bode-Museum Am Kupfergraben 10117 Berlin

02.12.2015 | 20:00

Formen der Wissensorganisation und deren Bedeutung für Krisenbewältigungen in der athenischen Demokratie des 4. Jahrhundert v. Chr.

Der Workshop möchte nach den spezifischen Freiräumen, aber auch nach den Bedürfnissen fragen, den die offene Gesellschaft der athenischen Demokratie, aber auch die Situation Athens im 4. Jahrhundert v. Chr. für die Suche nach erweiterten Lösungsstrategien bot.

Ort: Topoi-Haus Mitte Hannoversche Straße 6 Raum 326 (Westflügel) 10115 Berlin

23.11.2015

Tradition digital

Es ist hinlänglich bekannt, wie prägend die Berliner Impulse im 19. und frühen 20. Jahrhundert für die Methodik und auch die typographische Umsetzung von historisch-kritischen Editionen in den Altertumswissenschaften waren. Die Herausforderung heute ist es, neben der Erstellung von Druckvorlagen in dieser Tradition auch digitale Umsetzungen zu finden.

Ort: Humboldt-Universität zu Berlin Unter den Linden 8 Raum 07W04 10099 Berlin

20.11.2015

Man, machine, animal and monster

This conference is about the post-human in Greek literature and focuses on the relation between man, animal, monster and machine. Post-humanism currently is one of the most popular philosophical trends. However, its applicability (i.e. its advantages and its limits) to ancient Greek literature has not yet been sufficiently examined.

27.10.2015 - 28.10.2016

Funktionale Ausdifferenzierung öffentlicher Räume in antiken Städten

Der öffentliche Raum antiker Städte wurde vielfältig genutzt. Dieses Mit- und Nebeneinander war nicht immer selbstverständlich oder gar unproblematisch. Schon früh wurden in der Antike die unterschiedlichen Nutzungsweisen reflektiert und Überlegungen dazu formuliert, ob und wie weit die verschiedenen Funktionen voneinander zu trennen seien. Zeugnisse dieser Überlegungen und Umsetzung funktionaler Ausdifferenzierung öffentlicher Räume sind hierbei nicht bloß normative Texte, sondern auch Topographie und Architektur antiker Städte.

Ort: Topoi-Haus Mitte Hannoversche Straße 6 10115 Berlin

16.10.2015 - 17.10.2015

Social Media in den Altertumswissenschaften

Ein Workshop von Social Media-Verantwortlichen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vermittelt, worauf es bei der Nutzung Sozialer Medien ankommt: sich kurzfassen, Bildrechte beachten und vieles mehr.

Ort: Topoi-Haus Mitte Hannoversche Straße 6 10115 Berlin

08.10.2015 - 09.10.2015

Digging for the Future

Die Altertumswissenschaften beschäftigen sich nicht nur mit den lange Verstorbenen, sondern sie sind, um mit dem britischen Historiker und Journalisten Neil Ascherson zu sprechen, eine Profession, die "von Lebenden unter Lebenden" ausgeübt wird. Um in Zukunft relevant zu bleiben, muss sie sich auf ihre Nutzerinnen und Nutzer einlassen. Dazu gehört das soziale Umfeld, in denen die Grabungen stattfinden ebenso wie die Menschen, die Ausgrabungsstätten besuchen oder Museen nutzen.

Ort: Topoi-Haus Dahlem Hittorfstraße 18 14195 Berlin

17.09.2015 - 18.09.2015

2nd Summer School: "Music Archaeology"

Following the success of our first Summer School on Music Archaeology in September 2014, we expand our topics and explore issues previously touched on. In 2014 the Summer School attracted huge interest not only from academics but also from the general public, including school pupils, teachers and the media. Deutschland Radio and INFO Radio reported with enthusiasm about this new exciting scientific field.

14.08.2015 - 15.08.2015

Objektepistemologien

Ohne Objekte weder eine 'Antike' noch eine Wissenschaft des Vergangenen. Ohne die material präsenten, physisch vermessbaren und sinnlich erfahrbaren Dinge, die als 'Zeugen', 'Spuren' oder 'Quellen' vergangener kultureller Praxis oder naturräumlicher Gegebenheiten konzeptualisiert werden, wären – die Abwesenheit von Zeitzeugen vorausgesetzt – Narrative über dieses Vergangene rein fiktional.

Ort: Topoi-Haus Dahlem Hittorfstraße 18 14195 Berlin

21.06.2015

Material Cultures in Public Engagement

Unter diesem Titel fand vom 16.–17. März in Cambridge ein Symposium statt, das vom Fitzwilliam Museum Cambridge initiiert und unter Beteiligung des Exzellenzclusters 264 Topoi durchgeführt wurde. Auch vier Vortragende aus Berlin nahmen teil: Marion Bertram, Martin Maischberger (Staatliche Museen zu Berlin), Regina Attula, Christine Gerbich (beide BerGSAS).

16.03.2015 - 17.03.2015

Das Markionevangelium

Auch wenn in den vergangenen Jahrzehnten der Beginn des Christentums nicht mehr mit Jesus, Paulus und den ersten Aposteln als Trennung vom Judentum verstanden wurde und wird, so hat man doch an der gerade durch die Apostelgeschichte grundgelegten Narration der Anfänge des Christentums festgehalten. Ein Seminar unter der Leitung von Markus Vinzent, London/Berlin.

Ort: Humboldt-Universität zu Berlin Theologische Fakultät Burgstraße 26 Raum 232 10178 Berlin

18.12.2014 | 16:30

Journalismus und Altertumswissenschaften

Welche Rolle spielen die Altertumswissenschaften in den Medien? Welche unserer Themen sind für Journalisten interessant, und aus welchen Gründen? Welche Missverständnisse bestehen zwischen Journalisten und Wissenschaftlern, und wie könnte man sie beheben?

Ort: Topoi-Haus Dahlem Hittorfstraße 18 14195 Berlin

27.11.2014 - 28.11.2014

Landscape Archaeology

Today Landscape Archaeology is a well established discipline, in which different scientific approaches and methods are used. As landscape archaeology crosses the boundaries between sciences and humanities the beginning of a beneficial cooperation efforts mutual learning and adaption.

Ort: Topoi-Haus Dahlem Hittorfstraße 18 14195 Berlin

19.11.2014 - 21.11.2014

Musikarchäologie

Mit Unterstützung des Berliner Antike-Kollegs und dem European Music Archaeology Project (EMAP) führen Musikarchäologen aus Deutschland, Großbritannien und den USA in den zwei Tagen dieses Workshops umfassend in das schnell wachsende Fachgebiet ein und vermitteln grundlegende Kenntnisse zu Forschungsansätzen, Methoden und Themenfeldern der Musikarchäologie.

Ort: Topoi-Haus Dahlem Vortragssaal Hittorfstraße 18 14195 Berlin

07.09.2014 - 08.09.2014

Vortragsreihe "LAA zu Gast"

Das Ziel der Vortragsreihe ist es, Nachwuchswissenschaftler in Dialog mit bereits etablierten Wissenschaftlern zu bringen, um so dem wissenschaftlichen Nachwuchs die Möglichkeit der Diskussion zu Themen der eigenen Forschung zu ermöglichen.

12.06.2013 - 03.07.2013