Springe direkt zu Inhalt

Altertumswissenschaften für alle - Wissenschaftskommunikation und Wissenstransfer

Das Berliner Antike-Kolleg (BAK) steuert über seinen Arbeitsbereich "Knowledge Transfer and Communication" (KTC) den Austausch zwischen altertumswissenschaftlicher Forschung und breiter Öffentlichkeit. Unsere eigenen Veranstaltungen haben das Ziel, Fragestellungen der Forschung vor dem Hintergrund aktueller Debatten zu erweitern oder kritisch zu beleuchten. Zugleich vernetzen wir auch die zahlreichen Angebote unserer Partnerinstitutionen in Berlin.

Unsere Konferenzen und Workshops und die Vorträge unserer Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler sind nicht nur dem wissenschaftlichen Gedankenaustausch gewidmet. Sie richten sich stets auch an das interessierte Publikum in der Stadt. Im Rahmen von Summer Schools vermitteln wir Spezialkompetenzen zu innovativen Forschungstechniken oder wichtigen Anwendungsgebieten. Einmal jährlich informieren wir im Rahmen einer öffentlichen Festveranstaltung über unsere Aktivitäten.

Einen Schwerpunkt bilden neue Formate der öffentlichen Präsentation von Forschung. Gemeinsam mit dem Exzellenzcluster Topoi haben wir seit dem Wintersemester 2016/17 jedes Semester eine Vortragsreihe veranstaltet, um die Relevanz von Fragen der Altertumswissenschaften für eine Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Phänomenen der Gegenwart aufzuzeigen. Nachdem Themen wie "Migration", "Identität" und "Krieg und Gewalt" behandelt wurden, widmet sich die Reihe im Wintersemester 2019/2020 unter dem Titel "Alte Welt neu formatiert. Altertumswissenschaftliche Forschung im Zeitalter des digitalen Wandels" den Chancen und Herausforderung IT-basierter Prozesse und digitaler Technologien für die altertumswissenschaftliche Forschung. Im Herbst 2016 führte das BAK erstmalig einen Antiquity Slam durch – in Anlehnung an das Format des Science Slam. Der Antiquity Slam, den wir gemeinsam mit weiteren Partner ausrichten, hat sich mittlerweile zu einer überaus erfolgreichen Veranstaltungsreihe etabliert. 

Im Veranstaltungskalender und unserem Newsletter werden alle altertumswissenschaftlichen Konferenzen und Vorträge in der Berlin/Brandenburg aufgeführt: die Universitäten sind hier ebenso vertreten wie die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW), das Deutsche Archäologische Institut (DAI), das Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte (MPIWG) oder die Staatlichen Museen zu Berlin (SMB).