Springe direkt zu Inhalt

Vier neue PreDoc Scholarships

Zum zweiten Mal wurden in der BerGSAS vier PreDoc-Scholarships mit Finanzierung durch die Freie Universität Berlin vergeben, um herausragende MA-Absolvent:innen gezielt auf die Promotion vorzubereiten.

News vom 12.02.2024

Das sechsmonatige Stipendium dient dazu, die Projektanträge für Dissertationsvorhaben soweit zu konkretisieren, dass die PreDoc-Stipendiat:innen sich mit Erfolg um ein Promotionsstipendium bei externen Mittelgebern, z. B. bei Stiftungen, bewerben können. Während der PreDoc-Phase nehmen sie an ausgewählten Veranstaltungen der BerGSAS teil, die entweder fachliche Inhalte vermitteln (Methodenkurse) oder der Orientierung bei der Ausbildungs- und Karriereplanung dienen.

Das Projekt von Anna Bahcivanoglu heißt "Bronzezeitlicher Arm- und Beinschmuck Berlin-Brandenburgs".

Jan Wagenführ untersucht "Die gegossenen griechischen archaischen Bronzefiguren aus dem Fundspektrum des samischen Heraheiligtums".

Im Projekt von Cecilia Conte geht es um "Animating archaeological landscapes in Mongolia: An ethnographic-archaeological approach".

Blanca Kupke bearbeitet "Das koroplastische Material aus Tempel D im Stadtheiligtum von Metapont".

Wir wünschen allen viel Erfolg bei der Ausarbeitung ihrer Projektanträge, die bei Bewilligung eines Stipendiums idealerweise direkt in das Promotionsstudium in der BerGSAS münden werden.

8 / 100