Springe direkt zu Inhalt

Ausgezeichnet!

Der diesjährige Förderpreis der Historischen Kommission zu Berlin geht an den Stipendiaten Lukas Goldmann. 

News vom 26.08.2021

Ausgezeichnet wird er für sein laufendes Dissertationsvorhaben Inselsiedlungen im westslawischen Raum. Verteilung, Funktion und Methoden der Erforschung. Es wird betreut von Prof. Dr. Michael Meyer (Freie Universität Berlin) und Prof. Dr. Felix Biermann (Uniwersytet Szecziński) und durch ein Stipendium des Einstein Center Chronoi gefördert. Die Historische Kommission würdigt damit ein innovatives und "… für die mittelalterliche Geschichte Brandenburgs sowie für die Geschichte der Germania Slavica …" eminent wichtiges Projekt.

Lukas Goldmann promoviert innerhalb des BerGSAS-Promotionsprogramms Landscape Archaeology and Architecture, wo er sich auch als studentischer Vertreter engagiert. Zudem ist er ausgebildeter Forschungstaucher und ist ehrenamtlich in der brandenburgischen Denkmalpflege tätig.

Der Preis wird am 11. November 2021 im Einstein-Saal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften verliehen. Lukas Goldmann wird dann auch in einem Kurzvortrag über bisherige Forschungsergebnisse berichten.

Die BerGSAS und das Einstein Center Chronoi gratulieren dem Preisträger sehr herzlich!

4 / 100