Springe direkt zu Inhalt

Dr. Christian Barthel

barthel_christian

Ancient Languages and Texts (ALT)

Alte Geschichte

Seit 2020
Lehrbeauftragter an der Universität Potsdam

2019
Brückenstipendiat der Universität Potsdam

2017 – 2019
Lehrbeauftragter an der Goethe Universität Frankfurt a. M.

2017 – 2018
Postdoc-Stipendiat der Fritz Thyssen Stiftung

2016 – 2017
Wülfing-Reisestipendiat des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI)

Seit 2016
Assoziiertes Mitglied im Leibniz-Projekt „Polyphonie des spätantiken Christentums“. Leitung: Prof. Dr. Hartmut Leppin, Goethe Universität Frankfurt a. M.

2016 – 2017
Honors-Fellowship der Dahlem Research School (DRS)

2015
Promotion zum Dr. phil. in Alter Geschichte, Freie Universität Berlin

2014
Lehrbeauftragter an der Freien Universität Berlin

2012 – 2015
Promotionsstipendiat der Berlin Graduate School of Ancient Studies (BerGSAS) im Promotionsstudiengang Ancient Languages and Texts (ALT) und Mitglied der Topoi-Forschergruppe B-1: Wege - Wasser - Wissen.

2011
M.A. in Geschichte und Klassischer Archäologie an der Freien Universität Berlin

Grenzorganisation und Grenzpolitik in der spätrömischen Kyrenaika

Die Studie zielte darauf ab, die von den militärischen Erfordernissen geprägten Organisationsstrukturen eines spätrömischen Dukates, am Beispiel der Kyrenaika (östliches Libyen), zu untersuchen. Ausgehend von einem in der Forschung bisher wenig beachteten Gesetzestext (einem Erlass Anastasius I., De rebus libycis) wurden zunächst die Kommunikation zwischen Dux und übergeordneten Regierungsebenen, der Aufbau des Officium und die Handlungsspielräume der regionalen Akteure untersucht. Auf dieser Grundlage wurden dann die verschiedenen Truppenkategorien und ihre strategische Positionierung, ihre Finanzierung aus Steuermitteln, das Verhältnis des Militärs zur Zivilbevölkerung, sowie die römischen Beziehungen zu den Berbern eingehend analysiert.

Die Dissertation ist im Rahmen der Forschungsgruppe B-1 Routes – Water – Knowledge des Exzellenzcluster 264 Topoi entstanden.

Monographien:

2022
Die Grenzorganisation der spätantiken Kyrenaika. Studien zu den Militärreformen Anastasius I., 491-518 (überarbeitete und erweiterte Fassung der Dissertation, im Druck)

2015
Die Kyrenaika in der Spätantike. Studien zur Grenzorganisation und Grenzpolitik unter Anastasius I. (FU Berlin, Dissertation)

Herausgeberschaft:

2022
Deimos - Jahrbuch für die Militärgeschichte des Altertums (erste Ausgabe in Vorbereitung)

Artikel in Fachzeitschriften:

2022
Coping with Crisis in Pachomian Monasticism: The Prophecy of C(h)arour, Studies in Late Antiquity, (angenommen, 32 Manuskriptseiten)

In Militia Dei? A Sociohistorical Perspective on the Pachomian Koinonia, Zeitschrift für Antikes Christentum/Journal of Ancient Christianity, 26.2, (angenommen, 34 Manuskriptseiten)

2021
All in the Family? A Prosopographical Note on Marinus of Apamea and the Administration of Roman Libya, Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik (angenommen, 3 Manuskriptseiten)

Die Prophezeiung des Karour (Charour). Krise, Kommunikation und Kohäsionsstrategien im pachomianischen Mönchtum, Le Muséon. Revue d'Études Orientales 134 (1-2), 35-77.

2019
The Conversion of Pachomius Revisited, Scrinium. Journal of Patrology and Critical Hagiography, Vol. 15, S. 30-43.

2017
Apollonia-Sozousa in Late Antiquity. Some remarks on the caput provinciae of Libya Superior, Journal of Libyan Studies, Vol. 48, S. 1-10.

2014
Eine Origo Gentis Blemmyorum in den Dionysiaka des Nonnos von Panopolis, Tyche 29, S. 1-15.

Artikel in Sammel- und Konferenzbänden:

2020
Monastic Authority on Trial: The Synod of Latopolis, in: W. Brandes, A. Hasse-Ungeheuer, H. Leppin, (hrsg.), Konzilien und kanonisches Recht in Spätantike und frühem Mittelalter (Edition und Bearbeitung byzantinischer Rechtsquellen), Berlin/Boston, S. 25-39.

2018
Fossatum Africae. Überlegungen zur (Um-)Nutzung militärischer Infrastruktur im 5 Jh., in: S. Brather-Walter, E. Wirbelauer (hrsg.), Das 5. Jahrhundert als Transformationszeit zwischen Spätantike und Frühmittelalter, Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde, Berlin/Boston (27 Manuskriptseiten, bei den Herausgebern)

In Vorbereitung:

2024
Fraying around the Edges? The Military Reforms of Anastasius I. in Libya Superior, in: R. Collins (hrsg.), The Limitanei – the Materiality of Late Roman Soldiers and Frontier Communities (erscheint bei Brepols)

Rezensionen:

2021
Łukasz Różycki, Battlefield Emotions in Late Antiquity: A Study of Fear and Motivation in Roman Military Treatises, History of Warfare, Vol. 136, Leiden in: Thersites – Journal for Transcultural Presences & Diachronic Identities from Antiquity to Date (in Vorbereitung)

Jonas Borsch/Olivier Gengler/Mischa Meier (hrsg.), Die Weltchronik des Johannes Malalas im Kontext spätantiker Memorialkultur, Malalas-Studien 3, Stuttgart 2019 in: Anabases. Traditions et Réceptions de l`Antiquité, Vol. 34 (angenommen)

2019
Hasitzka, Monika R. M. (hrsg.). Koptische dokumentarische Texte aus der Papyrussammlung der Österreichischen Nationalbibliothek. Corpus Papyrorum Raineri, XXXIV. Berlin; Boston: De Gruyter in: Bryn Mawr Classical Review:  BMCR 2019.08.55

2016
Klaus Rosen: Attila. Der Schrecken der Welt. Eine Biographie, München: C.H.Beck 2016, in: sehepunkte 16 (2016), Nr. 9

Kleinerer Beitrag:

2012
Diocletian in Egypt- at Empire’s Edge, Ancient Warfare VI.5, S. 34-38.