Dr. Regina Attula

Attula

Berlin Graduate School of Ancient Studies

Koordinatorin für die Freie Universität Berlin

Adresse
Freie Universität Berlin
Hittorfstraße 18
14195 Berlin
Fax
+49 (0)30 838-53770

Regina Attula studierte Klassische Archäologie und Alte Geschichte in Rostock, Basel und Greifswald und wurde 2003 promoviert. Sie war Wissenschaftliche Hilfskraft der Grabung im archaischen Apollonheiligtum von Emecik (TR) des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI), danach Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (Corpus Vasorum Antiquorum); in der Grabung der Freien Universität Berlin (FUB) in Alma Kermen (Halbinsel Krim) sowie für die Grabung in Taganrog (RUS) des DAI. Danach war sie Mitarbeiterin in der Fundbearbeitung der Grabung Selinunt (IT) des DAI. Von  2006 bis 2015 hatte sie Lehraufträge an der FUB und den Universitäten Greifswald und Rostock inne. Von 2008–2011 war sie Koordinatorin im Exzellenzcluster 264 Topoi und seit 2011 leitet sie als Koordinatorin die Geschäftsstelle der BerGSAS an der FUB. Sie ist Mitglied im Vorstand der Archäologischen Gesellschaft zu Berlin e.V.

Forschungsschwerpunkte

Griechische Keramik und Gefäßmalerei, Griechische Kolonisation im Mittelmeer- und Schwarzmeergebiet

Lebenslauf

2003    
Promotion in Klassischer Archäologie

2008    
Summer School des Deutschen Archäologischen Instituts, Eurasienabteilung und der Russischen Akademie der Wissenschaften in Moskau und im Kubangebiet (RUS)

1999 – 2003    
Wiss. Hilfskraft, Deutsches Archäologisches Institut für die Grabung in Knidos (TR)

2004 – 2008    
Wiss. Mitarbeiterin an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (CVA)

2006    
Wiss. Mitarbeiterin, Freie Universität Berlin für die Grabung in Alma Kermen (UKR)

2007    
Wiss. Mitarbeiterin, Deutsches Archäologisches Institut für die Grabung Taganrog (RUS)

2008 – 2010    
Mitarbeiterin in der Fundbearbeitung der Grabung Selinunt (IT), Deutsches Archäologisches Institut Lehraufträge an der Freien Universität Berlin (2006, 2008 – 2010, 2012 – 2013, 2015) und den Universitäten Greifswald (WS 2006/6) und Rostock (WS 2007/08)

2008 – 2011    
Wiss. Koordinatorin im Exzellenzcluster 264 Topoi

Seit 2011    
Wiss. Koordinatorin der Berlin Graduate School of Ancient Studies

Seit 2012    
Mitglied im Vorstand der Archäologischen Gesellschaft zu Berlin e.V.