Dr. Carmen Marcks-Jacobs

Marcks-Jacobs

Berlin Graduate School of Ancient Studies

Koordinatorin für die Humboldt-Universität zu Berlin

Adresse
Humboldt Graduate School
Unter den Linden 6
10099 Berlin
(Besucheradresse abweichend)
Fax
+49 (0)30 2093-1718

Carmen Marcks-Jacobs studierte Klassische Archäologie, Kunstgeschichte und Alte Geschichte in Marburg und Köln. Sie wurde 2005 mit einer Arbeit über "Formen statuarischer Repräsentation von Privatpersonen im römischen Hispanien zur Zeit der Republik und in der Kaiserzeit" an der Universität zu Köln promoviert. Von 2006 bis 2008 war sie als Assistentin in Vertretung am Kölner Archäologischen Institut tätig. Im Anschluss daran arbeitete sie bis 2011 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Koordinatorin beim Exzellenzcluster Topoi. Seit November 2011 ist Carmen Marcks-Jacobs Koordinatorin der Berlin Graduate School of Ancient Studies für die Humboldt-Universität zu Berlin.

Forschungsschwerpunkte

Archäologie der Iberischen Halbinsel, römische Skulptur, Sammlungswesen und Rezeptionsgeschichte der Antike, Spolienforschung

2017    
C. Marcks-Jacobs, "Zum Vortrag von Individualität im Iberischen Heiligtum Cerro de los Santos", in: D. Boschung/F. Queyrel (Hrsg.), Bilder der Macht: Das griechische Porträt und seine Verwendung in der antiken Welt (Morphomata 34; Paderborn) 195–211.

2013    
C. Marcks-Jacobs, "Más que la suma de sus componentes: consideraciones sobre el 'trono' de la colección de antigüedades de Gustavo III rey de Suecia", in: M. Clavería (Hrsg.), Antiguo o Moderno: Encuadre de la escultura de estilo clásico en el período que le corresponde (Internationales Symposium 24.–26. Mai 2011; Barcelona 2013) 145–161.

C. Marcks-Jacobs, "Monumente der Vergangenheit im maurischen Spanien: Überlegungen zu Fragen der Wissenstradition und Funktionskontinuität", in: S. Altekamp/C. Marcks-Jacobs/P. Seiler (Hrsg.), Perspektiven der Spolienforschung 1: Spoliierung und Transposition (Topoi: Berlin Studies of the Ancient World 15; Berlin/Boston 2013) 207–235.

2011    
C. Marcks-Jacobs, "Zur Ikonographie einer Kitharaspielerin aus Segobriga", in: T. Nogales/I. Rodà (Hrsg.), Roma y las provincias: modelo y difusión II (Rom 2011) 829–837.

2008    
C. Marcks-Jacobs, Formen statuarischer Repräsentation von Privatpersonen in Hispanien zur Zeit der Republik und in der Kaiserzeit (http://kups.ub.uni-koeln.de/volltexte/2008/2256/).