Springe direkt zu Inhalt

Maya Prodanova M.A.

prodanova_maya

Ancient Languages and Texts (ALT)

Evangelische Theologie

Adresse
Humboldt-Universität zu Berlin
Theologische Fakultät
Institut für Christentum und Antike
Burgstr. 26
10178 Berlin

seit 11/2017     
Doktorandin an der Berlin Graduate School of Ancient Studies (BerGSAS) im Promotionsprogramm Ancient Languages and Texts (ALT)

10/2015 – 10/2017     
Studentin im Masterstudiengang Master of Religion and Culture (MRC) an der Humboldt-Universität zu Berlin

10/2011 – 06/2015     
Studentin im Bachelorstudiengang Evangelische Theologie (Kernfach) und Griechisch-römische Archäologie (Zweitfach) an der Humboldt-Universität zu Berlin

Das frühe Christentum zwischen der Donau, der Ägäis und dem Schwarzen Meer (Moesia Secunda, Haemimontus, Thracia und Rhodope, 3.-6. Jh. n. Chr.)

Das Dissertationsprojekt konzentriert sich auf die Erforschung des frühen Christentums (3.-6. Jh.) im Gebiet Thrakiens. Dabei gehören die christlichen epigraphischen Zeugnisse, die Bischofslisten der ökumenischen Konzilien und die historischen Testimonien den wesentlichen Primärquellen an, aus welchen die Dissertation ihre Erkenntnisse schöpft. Ziel ist es, ihre Aussagekraft im Rahmen der gegenwärtigen historischen und archäologischen Forschung und mit Hilfe von Fachliteratur zu bewerten, sodass eine fundierte Untersuchung über die Verbreitung und Entwicklung des frühen Christentums an der unteren Donau ermöglicht werden kann.

Die Dissertation steht in Zusammenhang mit dem Topoi Projekt Inscriptiones Christianae Graecae (ICG).