Asset Publisher
Back

Presse_Ausschreibung_Object Timing - Timing Objects

06 Nov 2017

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in gesucht!

Am Berliner Antike-Kolleg ist im Zusammenhang mit der Etablierung des Einstein Center Chronoi eine Stelle für eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in zu vergeben. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Institut für Altorientalistik -
Berliner Antike-Kolleg

 

Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter
mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung
befristet bis 31.12.2018
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: BAK-REM-2017

Das neue Einstein Center "Chronoi" untersucht "Zeit" und verwandte Themengebiete wie Zeitbewusstsein, Zeitmanagement, Zeitrechnung und Zeitlichkeit in interdisziplinären und transdisziplinären Formaten. Zentrales Ziel der Arbeit in Chronoi ist es, eine historische Epistemologie der Zeit in den Gesellschaften des Altertums zu entwickeln. Zur Konturierung des Themenbereiches "Object Timing - Timing Objects" wird ein Projekt initiiert, das die ebenso komplexe wie wechselseitige Beziehung zwischen Dingen auf der einen Seite und den Konzepten von Zeit und Zeitbestimmung auf der anderen Seite in den Altertumswissenschaften untersucht. Projektverantwortlich ist Prof. Dr. Markus Hilgert (Vorderasiatisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin).

 

Aufgabengebiet:
Erstellung eines Überblicks zur gegenwärtigen Forschungslage und Konkretisierung von Forschungsfragen zum Themenbereich "Object Timing - Timing Objects", kritische Auseinandersetzung mit aktuellen Methoden zur Bestimmung von "Objektzeiten" bzw. zur zeitlichen Einordnung von Objekten, Entwicklung von Konzepten und Workflows zur nachhaltigen Etablierung von Infrastrukturen und Technologien unter Berücksichtigung der evaluierten Methoden, Ausarbeitung von möglichen Projektdesigns.

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in einem altertumswissenschaftlichen Fach (Magister, Master oder eine vergleichbare Qualifikation).

Erwünscht:
Erfahrung in der wissenschaftlichen Arbeit mit kulturtheoretischen Ansätzen; durch Publikationen nachgewiesene Fähigkeit, komplexe wissenschaftliche Sachverhalte verständlich darzustellen; ein hohes Maß an Organisations- und Kommunikationsvermögen sowie Teamfähigkeit; Fähigkeit zu strukturiertem und konzeptionellem Arbeiten sowie die Fähigkeit, auch komplexe Zusammenhänge schnell zu erfassen; Verhandlungsgeschick und sachorientierte Durchsetzungsfähigkeit; konzeptionelles Denken und eine schnelle Auffassungsgabe; absolute Zuverlässigkeit und Integrität; die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung gemäß der dienstlichen Erfordernisse; sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift sowie Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache; sichere Beherrschung der modernen Bürokommunikation (MS Office-Paket).

Weitere Informationen erteilt Herr Prof. Dr. Markus Hilgert (030-266 42 5601).

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 27.11.2017 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Dr. Henrike Simon: sekretariat@berliner-antike-kolleg.org oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Institut für Altorientalistik
Frau Dr. Henrike Simon
Geschwister-Scholl-Straße 6
10117 Berlin (Mitte)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.